Challenge bestanden!

Einen großen Dank an alle, die ihren Anteil dazu beigetragen haben und mit uns gepurzelt sind. Wir haben gemeinsam 1929 Purzelbäume/ Räder geschafft und somit den Weg vom KOMM-IN zur Gießbachhalle locker geschafft.

Unsere Challengesieger mit den meisten gemeldeten Purzelbäumen / Rädern sind: Jason (250), Charlotte (222) und Celine (210)

Wir hoffen, ihr hatte Spaß bei unserer Challenge. Wenn ihr wollt, könnt ihr fleißig weiter Purzelbäume und Räder schlagen und uns melden. Vielleicht schaffen wir den Weg zurück nach Sternenfels auch noch?

Nach den Sommerferien wird der Übungsbetrieb (mit wenigen Einschränkungen) hoffentlich wieder starten können. Hierfür erhaltet ihr noch rechtzeitig die nötigen Informationen.

Viele liebe Grüße und schöne Sommerferien wünschen euch eure Übungsleiter.

Purzelbaum-Rad-Challenge

Liebe Turnkinder,

wegen der Corona-Krise ist es schon eine Ewigkeit her, dass wir uns in der Gießbachhalle gesehen haben. Leider können wir aufgrund der Abstands- und Hygienevorschriften auch in der nächsten Zeit noch nicht in der Halle Sport haben. Deshalb haben wir Übungsleiter uns etwas ausgedacht, damit ihr SVD-Kinder auch zu Hause in Bewegung bleibt. Wir wollen Purzelbäume und Räder für den Weg zur Gießbachhalle sammeln. Daher seid ihr alle aufgefordert, so viele Purzelbäume oder Räder wie möglich zu machen. Insgesamt wollen wir die Strecke vom KOMM-IN in Sternenfels nach Diefenbach zur Gießbachhalle schaffen. Jeder Purzelbaum und jedes Rad zählen 2 Meter.

Wie könnt ihr mitmachen?

Schlagt Purzelbäume und Räder (im Garten, auf der Couch, im Bett, im Kinderzimmer, auf dem Trampolin usw.) wann immer ihr Lust und Zeit habt. Die Anzahl meldet ihr oder eure Eltern uns durch eine Mail an Challenge@SV-Diefenbach.de (oder ihr sagt Corinna oder Katrin Bescheid).

Der SVD bewegt Viele! Macht alle mit!

Kinderturnen

Seit Anfang Juni dürfen die Sporthallen unter bestimmten Voraussetzungen wieder öffnen. Der SV Diefenbach ist derzeit in Kontakt mit der Gemeindeverwaltung, um alles für die Öffnung für den Sportbetrieb vorzubereiten.

Nach längerer Überlegung haben wir Übungsleiter uns schweren Herzens aber dafür entschieden, bis zu den Sommerferien noch keine Übungsstunden für die Kinder- und Jugendabteilung anzubieten. Für uns ist es sehr schwierig die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Turnen wäre nur in sehr kleinen Gruppen mit zugewiesener Fläche pro Kind möglich. Aber in größeren Gruppen und der Möglichkeit durch die ganze Halle zu laufen, macht das Turnen einfach mehr Spaß.